Entzündlich-rheumatische Erkrankungen

Große Gruppe innerhalb der Gesamtmenge aller rheumatischer Erkrankungen, die durch entzündliche Veränderungen an den betroffenen Strukturen sowie durch Entzündungszeichen im Blut gekennzeichnet sind. Typische entzündliche rheumatische Erkrankungen sind beispielsweise die chronische Polyarthritis, der M. Bechterew, die Psoriasisarthritis oder die Polymyalgia rheumatica. In die Gruppe der entzündlich-rheumatischen Erkrankungen gehören neben weiteren Krankheitsbildern vor allem noch die Kollagenosen und Vaskulitiden.

vgl. auch rheumatische Erkrankungen

Copyright © 1997-2015 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.