Was soll die spezielle rheuma-online-Ärzteliste leisten?

Wenn sich rheuma-online mit einem solchen Projekt wie einer Rheumatologenliste beschäftigt, ist es klar, dass es nicht darum gehen kann, die bereits bestehenden Angebote zu kopieren, wenn vielleicht auch noch auf einem höheren Niveau, und den schon vorhandenen Ärztelisten nun noch eine weitere Liste hinzuzufügen.

Wenn eine rheuma-online-Ärzteliste, dann sollte sie spezielle Besonderheiten aufweisen, die die bisherigen Angebote nicht bieten. Diese Besonderheit liegt in dem großen Potential, dass unsere monatlich 100.000 User an Erfahrungen für so ein Projekt mit einbringen.

Das Hauptanliegen der rheuma-online-User ist nach allem, was in der Vorarbeit zu diesem Projekt herauszuhören ist, ein Erfahrungsaustausch der User und die Teilhabe an den Erfahrungen anderer User auch im Hinblick auf die Suche nach geeigneten Ärzten.

Deshalb wird die Rheumatologenliste in rheuma-online eine Liste sein, in der positive Erfahrungen mit behandelnden Ärzten anderen Usern zugänglich gemacht werden sollen. In diesem Sinne handelt es sich bei dem Projekt um eine "Positivliste" in einer sehr positiven Bedeutung dieses Begriffes.

Die Rheumatologenliste wird auf individuellen Empfehlungen beruhen und ist damit sehr subjektiv. Sie erhebt damit keinen Anspruch auf "reine Wahrheiten", außerdem wird sie zwangsläufig eine Auswahl von Rheumatologen umfassen, deren Zustandekommen auch von Zufällen abhängt. Wenn also irgendein Rheumatologe in der Liste nicht erscheint, bedeutet dies nicht, dass er für diese Liste nicht empfehlenswert ist.

Gleichzeitig bedeutet dies, dass die Liste vom Input der User lebt. Wir bitten deshalb alle User, sich an der Erarbeitung und Weiterentwicklung der Rheumatologenliste intensiv zu beteiligen.

Copyright © 1997-2015 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.