Die ARC-Kriterien für das Fibromyalgie-Syndrom

(Wolfe et al. 1990)

     

  1. Anamnese von multilokulären muskuloskeletalen Schmerzen (weitverbreiteter Schmerz in mehreren Körperabschnitten) über mindestens 3 Monate

    Als Körperabschnitte gelten:
    •  

    • Rechte und linke Körperhälfte
    • Region oberhalb und unterhalb des Zwerchfells
    • Beteiligung des Achsenskeletts (HWS, BWS, LWS oder vorderer Brustkorb)
  2. Schmerz an mindestens 11 der folgenden 18 tender-points:
    •  

    • Ansätze der subokzipitalen Muskeln
    • Querfortsätze der Halswirbelkörper C5 - C7
    • M. trapezius (Mittelpunkt auf der Achsel)
    • M. supraspinatus oberhalb der Spina scapulae
    • Knochen-Knorpel-Grenze der 2. Rippe
    • Epicondylus radialis (2 cm distal)
    • Regio glutea (oberer äußerer Quadrant)
    • Trochanter major
    • Pes anserinus
Copyright © 1997-2015 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.