Sie sind hier: rheuma-online » Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Schwangerschaft bei SLE ?

Frage aus der Kategorie: Fragen an die Experten
Eine Frage von Manuela N.:

Ich bin 25 Jahre alt und bei mir wurde im Juni diesen Jahres ein SLE im Anfangsstadium diagnostiziert.

Bei mir sind Gelenke und Haut betroffen. Meine Behandlung erfolgt mit Resochin und, bis zur nächsten Kontrolle, mit 5mg Aprednislon. Ich habe seit der Behandlung überhaupt keine Beschwerden mehr und fühle mich auch sonst sehr sehr gut.

Nun aber meine Frage, die mich weiterhin sehr sehr beschäftigt:

Wie ist wirklich die Lebenserwartung? Und muss ich bei eintretender Schwangerschaft( plane in den nächsten 3monaten eine Schwangerschaft) irgendetwas Schlimmes befürchten für mich oder das Baby? Das wäre mir sehr wichtig. Vielen Dank!

 

Die Antwort gibt Dr. Rudolf Puchner, 24.09.2004:

Sehr geehrte Frau N.

Eine Schwangerschaft bei SLE ist möglich, sollte aber nur in einer klinisch stabilen Situation ( wie sie sie ja beschreiben) geplant werden. Außerdem sollte die Schwangerschaft unter Überwachung eines rheumatologisch geschulten Internisten und Gynäkologen stehen. Insbesondere auch wegen der Medikation. ( Prednisolon unter Kontrolle möglich)

Ingesammt, soweit man das sagen, kann sehe ich unter regelmäßiger Kontrolle eine gute Prognose.

Alles Gute

 

Copyright © 1997-2021 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.