Sie sind hier: rheuma-online » Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Wie profitieren die Mitglieder von der Österreichischen Rheumaliga?

Frage aus der Kategorie: Fragen an die Rheumaliga
Die Antwort gibt Daniela Loisl, 27.04.2004:

Durch den einmal jährlich zu entrichtenden Mitgliedsbeitrag von EURO 15,- EURO 20,00 (Update 2014) erhalten die Mitglieder automatisch das vierteljährlich 3 mal jährlich (Update 2014) erscheinende Magazin "Aktiv mit Rheuma", welches über die neuesten wissenschaftlichen Therapien und Erkenntnisse berichtet. Die Artikel werden von Ärzten, Wissenschaftern und auch Patienten verfasst. Ebenso wird über seriöse, alternative Behandlungsmethoden objektiv berichtet.

Im Rahmen von Selbsthilfegruppen haben Mitglieder die Möglichkeit, sich auszutauschen und Vorträge von Ärzten, Therapeuten und anderen Betroffenen zu hören. Sie können mit diesen auch persönlich in Kontakt treten. Den Wert einer Selbsthilfegruppe darf man nicht unterschätzen. Nicht jeder Patient besitzt von vornherein die Gabe, allein mit seinen Problemen fertig zu werden und die, oft sehr heftigen, Schmerzattacken alleine zu bewältigen. Wer soll den Patienten besser verstehen als ein selbst Betroffener? Das "VERSTEHEN" ohne viel erklären zu müssen, ist für die Seele Balsam. Ein Betroffener, der eine positive Lebenseinstellung hat, kann anderen Mitleidenden den Weg zur Krankheitsbewältigung- und akzeptanz am Besten weisen.

Mitglieder können ihre persönlichen Anliegen und Probleme im rheumatologischen Bereich bei der ÖRL deponieren und unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter werden sich um eine Lösung bemühen.

Copyright © 1997-2021 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.