Die Deutschen treiben viel Sport – und trinken zu viel Alkohol

Wie gehen die Deutschen im Vergleich zu anderen Europäern mit ihrer Gesundheit um? Diese Frage stellten sich Autoren des Robert-Koch-Instituts.

(Mittwoch, 21.06.2017, Julia Nix)
Kategorie: Sonstiges

Foto: Julia Nix, rheuma-online

Daher stellten sie für das "Journal of Health Monitoring" (2/2017) Vergleiche mit anderen EU-Staaten und zwischen den Bundesländern an. Hinzugezogen von den Autoren des RKI wurden unter anderem Ergebnisse der Studie Gesundheit in Deutschland aktuell (GEDA 2014/2015-EHIS).

Die Forscher kamen unter anderem zu dem Ergebnis, dass die Deutschen sportlich aktiver als der europäische Durchschnitt sind. Relativ nah am EU-Durchschnitt liegen die Deutschen allerdings, wenn es um den Griff zum Glimmstengel geht: Hier liegen die Werte in Deutschland relativ nah am EU-Durchschnitt. Beim Thema Obstverzehr liegen die Deutschen hingegen auf den hinteren Plätzen. Wenn es um den täglichen Obst.Konsum geht, liegt Deutschland im EU-weiten Vergleich im hinteren Drittel. Beim Rauschtrinken ist der Anteil hierzulande überdurchschnittlich hoch.

Hintergrund:
Die GEDA-Studie mit ihren mehr als 20.000 Teilnehmern ist Teil des Gesundheitsmonitorings, mit dem das RKI kontinuierlich Daten zur Gesundheit der Bevölkerung erhebt und analysiert. In GEDA 2014/2015-EHIS war der europäische Fragebogen erstmals vollständig integriert, für den europäischen Vergleich wurden Personen ab 15 Jahren einbezogen. Die ersten Ergebnisse aus GEDA 2014/2015-EHIS sind im Journal 1/2017 erschienen.

Weitere Informationen: www.rki.de/journalhealthmonitoring

Copyright © 1997-2019 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.