Zahl der Organspenden auf niedrigem Niveau

Etwa 10.000 Menschen warten in Deutschland momentan auf eine Organspende, davon etwa 8.000 warten auf eine Niere - das sind etwa dreimal so viele Patienten, wie Transplantate vermittelt werden können. Die Spendenbereitschaft ist jedoch niedrig. Bis September dieses Jahres verzeichnete die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) lediglich 637 Organspender.

(Sonntag, 06.11.2016, Julia Nix)
Kategorie: Sonstiges

Foto: Julia Nix, rheuma-online

Dies überrascht insofern, als dass laut Umfragen die meisten Bundesbürger der Organspende positiv gegenüber gegenüberstünden, so die DSO. Allerdings hätten nur etwa 35 Prozent ihren Entschluss in einem Organspendeausweis festgehalten. Daher entscheiden in den Krankenhäusern in neun von zehn Fällen die Angehörigen über eine Organspende.

Wartet ein Patient zu lange, muss er mitunter wegen seines schlechten Gesundheitszustandes von der Warteliste genommen werden. Andere sterben, weil nicht rechtzeitig ein Organ zur Verfügung steht. Nach Angaben der DSO wurden seit 1963 allein in Deutschland mehr als 120.000 Organe transplantiert.

Mit Pressematerial der DSO

Copyright © 1997-2021 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.