Sie sind hier: rheuma-online » Aktuelles » rheuma-news

Frauen bei der rheumatoiden Arthritis biologisch benachteiligt

Die frühe rheumatoide Arthritis verläuft nach den Ergebnissen dieser schwedischen Studie bei Frauen ungünstiger als bei Männern.

Kategorie: Rheumatoide Arthritis
(Dienstag, 23.01.2007, Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer)

In dieser Früharthritis-Kohorte aus Schweden waren nach 2 Jahren 261 von 689 Patienten in klinischer Remission (37,9%); nach 5 Jahren lag die Remissionsrate bei 38,5%. Allerdings waren nur 26.1% der Patienten zu beiden Zeitpunkten in Remission.

Bei Therapiebeginn lag die mittlere Krankheitsdauer bei 6,4 Monaten. 64% der Patienten waren Frauen, 56% aller Patienten hatten CCP-Antikörper, 60% waren Rheumafaktor-positiv. Als klinische Remission wurde ein DAS-28-Wert von <2.6 definiert, unabhängig davon, ob zu diesem Zeitpunkt eine medikamentöse Therapie erfolgte oder nicht.

Bei der Analyse der Daten zeigte die logistische Regression das Geschlecht als den wichtigsten Vorhersagewert (Prädiktor) das Erreichen einer Remission. So waren nach 2 Jahren weniger Frauen als Männer in Remission (32.1% v 48%, p = 0.001), ebenso nach 5 Jahren 30.8% v 52.4%, p = 0.001) oder auch unter Berücksichtigung beider Zeitpunkte (19.1% v 39.3%, p = 0.001).

Obwohl eingangs die Krankheitsaktivität bei den Frauen nicht höher war als bei den Männern, entwickelte sich die Erkrankung im Verlauf bei den Frauen erhebich ungünstiger als bei den Männern. Dabei konnte der Unterschied zwischen Männern und Frauen nicht über eine unterschiedliche Krankheitsdauer, das Alter oder über die Therapie mit langwirksamen Antirheumatika oder mit Cortison erklärt werden.

Zusammenfassend stellen die Autoren fest, daß in ihrer Kohorte das Erreichen einer klinischen  Remission genauso häufig oder sogar häufiger war als in anderen Studien; eine Besonderheit ist die Beobachtung, daß der Verlauf der frühen rheumatoiden Arthritis bei Frauen ungünstiger ist als bei Männern.

Referenz:

Forslind K, Hafstrom I, Ahlmen M, Svensson B; the BARFOT Study Group, Section of Rheumatology, Helsingborgs Lasarett, Helsingborg, Sweden.

Sex: a major predictor of remission in early rheumatoid arthritis?

Ann Rheum Dis. 2007 Jan;66(1):46-52. Epub 2006 Dec 7.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=PubMed&list_uids=17158139&dopt=Abstract

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.