Sie sind hier: rheuma-online » Archiv » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Eine Frage von Hans D. H.:

Muss ich Lantarel ein Leben lang einnehmen???

 

Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 1.07.2002:

Lantarel gehört in die Gruppe der -à langwirksamen Antirheumatika und wird eingesetzt, um die Krankheitsaktivität verschiedener entzündlich-rheumatischer Erkrankungen wie z.B. der -à chronischen Polyarthritis (rheumatoiden Arthritis), der -à Psoriasisarthritis (Gelenkbeteiligung bei der Schuppenflechte) oder auch bei -à Spondylarthropathien zu kontrollieren. Im günstigsten Fall kommt es unter dieser Therapie zu einer kompletten und langanhaltenden Remission. Wie hoch die individuelle Krankheitsaktivität aktuell ist, kann man neuerdings bei rheuma-online im Rahmen unseres neuen OMORA-Projektes selber überprüfen. Im Falle einer anhaltenden Remission kann Lantarel dann in Absprache mit dem Rheumatologen u.U. vorsichtig reduziert und je nach weiterem Verlauf unter weiteren sorgfältigen Verlaufskontrollen abgesetzt werden. Allerdings ist das Absetzen einer gut wirksamen antirheumatischen Therapie eine der verantwortungsvollsten und schwierigsten Aufgaben in der Rheumatologie, da es nach einem zu frühen Absetzen einer langwirksamen antirheumatischen Therapie zu einem Rückschlag kommen kann, der sich dann manchmal sehr schwer behandeln lässt. Deshalb sollte man bei guter Verträglichkeit und guter Wirksamkeit von Lantarel das Medikament im Zweifelsfall lieber zu lang als zu kurz nehmen.

 

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.