Sie sind hier: rheuma-online » Archiv » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Eine Frage von Oli:

Weiß jemand von Euch ob Enbrel auch bei Bechterew oder reaktiver Arthritis angewendet werden kann?

 

Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 1.08.2001:

Es gibt inzwischen erste gute Studienergebnisse zum Einsatz von Enbrel bei M. Bechterew. Enbrel ist danach bei Bechterew sehr gut wirksam. Ich selber habe ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit dem Einsatz von Enbrel bei M. Bechterew. Alle Patienten, die ich damit behandelt habe, haben sehr gut darauf angesprochen. Vorher hatten alle anderen traditionellen Medikamente nicht ausreichend gewirkt. Das Problem ist, dass nicht alle Krankenkassen die Kosten für eine Enbrel-Therapie bei M.Bechterew übernehmen, da es für die Behandlung dieser Erkrankung noch nicht durch das Bundesamt für Arzneimittel zugelassen ist.

Zur Therapie von reaktiven Arthritiden mit Enbrel kenne ich keine wissenschaftlichen Studien und habe auch selber keine Erfahrungen damit.

 

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.