Sie sind hier: rheuma-online » Archiv » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Eine Frage von Carol R.:

Aufgrund einer Erkältung inkl. Bronchitis habe ich vor 14 Tagen Enbre abgesetzt. Bisher hat sich mein rheumatologischer Zustand (M. Bechterew) ohne Enbrel nicht verschlechtert. Nun soll ich wieder mit Enbrel beginnen.

 

Ich habe noch leicht Husten ohne Fieber. Kann ich trotzdem schon mit Enbrel beginnen?

Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 20.02.2005:

Wenn unter der Enbrel-Pause völlige Beschwerdefreiheit besteht, kann man und sollte man auch besser mit dem Wiederbeginn der Therapie warten, bis die Erkältungssymptome vollständig abgeklungen sind.

Anders ist es, wenn sich unter der Enbrel-Pause wieder eine zunehmende Krankheitsaktivität entwickelt. In einem solchen Fall muß zusammen mit dem Rheumatologen der optimale Zeitpunkt ermittelt werden, ab dem Enbrel wieder begonnen werden kann, ohne daß ein Wiederaufflammen der Erkältung / Bronchitis zu befürchten ist. Wenn es sich um eine bakterielle Infektion handelt, bei der bekanntlich Antibiotika helfen, kann – unter fortlaufender Antibiotika-Therapie – tendenziell eher wieder mit Enbrel begonnen werden, da durch die Antibiotika-Gabe des Risiko eines Wiederaufflackerns der Infektion reduziert ist.

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.