Sie sind hier: rheuma-online » Archiv » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Eine Frage von H.A. P.:

Ich werde wegen einer chronischen Polyarthritis seit 12 Jahren mit Methotrexat behandelt, seit 3 Jahren zusätzlich mit Enbrel. Zusätzlich bekomme ich 2 mg Cortison. Kann diese Medikation Enbrel + Mtx + Cortison über 12 Jahre (Mtx) einen Geruchs- und Geschmacksverlust bewirken? Dieses ist bei mir seit März 2004 eingetreten, wobei der Geruchsverlust sich schon vor 21/2 Jahren schleichend entwickelt hat.

Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 1.10.2004:

Das ist aus der Ferne ganz schwierig zu beurteilen. Hinsichtlich Enbrel sind mir keine entsprechenden Daten bekannt. Grundsätzlich auszuschließen ist eine solche Nebenwirkung allerdings nicht. Eine zweite Möglichkeit wäre die sehr lange Therapie mit Methotrexat, wobei die lange Therapiedauer mit Mtx vor Eintreten des Geruchsverlustes schon fast eher gegen diese Möglichkeit spricht. Denkbar wäre allerdings eine indirekte Mtx-Nebenwirkung, nämlich ein zunehmender Folsäure-Mangel unter der langdauernden Mtx-Therapie. Die Frage wäre, ob eine Folsäure-Substitution erfolgte oder nicht.

Ich werde sicherheitshalber beim Hersteller von Enbrel nachfragen, ob dort Geruchs- und Geschmacksverlust als Nebenwirkung von Enbrel bekannt sind, und mich noch einmal melden, wenn ich von dort Informationen bekommen habe.

Mit besten Grüßen

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.