Sie sind hier: rheuma-online » Archiv » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Eine Frage von Bettina J.:

Ich habe im Februar 2003 eine Spondylarthritis diagnostiziert bekommen. Seit Mai diesen Jahres nehme ich 7,5mg Cortison (Prednisolon) ein, das ich bis zum 23.Sept. 2003 ausgeschlichen habe. Seit Juli 2003 nehme ich Sulfasalazin.

Ich würde nun gerne wissen, ob durch die Medikamente ein diffuser Haarausfall möglich ist, denn sei ca. 15-20. Sept fallen mir verstärkt Haare aus. Ich nehme seit Anfang Oktober Biotin und Zinktabletten ein.

Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 1.01.1970:

Haarausfall ist mir von meinen Patientinnen und Patienten als eine typische Nebenwirkung von Sulfasalazin nicht geläufig, auszuschließen ist die Möglichkeit einer solchen Nebenwirkung allerdings auch nicht ganz.

u.U. könnte eine Folsäuregabe sinnvoll sein, da Sulfasalazin in den Folsäurestoffwechsel eingreift und es unter einer solchen Therapie möglicherweise zu einem gewissen Folsäuremangel gekommen ist.

Eine mögliche und vielleicht sogar wahrscheinlichere Ursache des Haarausfalls könnte das Cortison sein.

Keywords: Sulfasalazin * Cortison * Haarausfall

 

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.