Sie sind hier: rheuma-online » Archiv » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Eine Frage von A.L.:

Gibt es noch andere Behandlungsmöglichkeiten bei Rheuma, z.B. homöopathische Therapien?

Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 1.01.1970:

Die Frage kann so allgemein nicht beantwortet werden, da sich hinter dem Oberbegriff „Rheuma“ etwa 400 verschiedene Erkrankungen verbergen, die alle mehr oder weniger unterschiedlich verlaufen und vor allem auch ganz unterschiedlich behandelt werden müssen.

Hinsichtlich der schwer verlaufenden, entzündlich-rheumatischen und immunologischen Systemerkrankungen wie der chronischen Polyarthritis (rheumatoiden Arthritis), dem M. Bechterew, den Kollagenosen oder den Vaskulitiden kann man allerdings sagen, dass hier eine alleinige homöopathische Therapie nicht ausreicht und in Einzelfällen als alleinige Therapie sogar lebensgefährlich werden kann. Seriöse Homöopathen wissen das auch und lehnen bei solchen Diagnosen eine homöopathische Behandlung als alleinige Therapiemaßnahme ab. Möglich ist im individuellen Einzelfall eine unterstützende homöopathische Therapie als flankierende, ergänzende Maßnahme zu einer traditionellen antirheumatischen Therapie.

Keywords: Homöopathie – homöopathische Behandlung

 

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.