Sie sind hier: rheuma-online » Archiv » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Eine Frage von Matthias C.:

Vielen Dank erst einmal für ihre Antwort bzgl. Polymyositis und TNF-Alpha.

Wie könnte eine Therapieform mit TNF-Alpha in meinem Fall ungefähr aussehen?

Gibt es dieses Medikament als Tabletten oder Spritzenform?

Oder sind Infusionsgaben in Betracht zu ziehen ?

Welche Länge einer Behandlung wäre dann notwendig, und wie groß wären ungefähr die Intervalle bzw. Unterbrechungen?

Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 17.05.2005:

Wie die Therapie in Ihrem Fall aussehen könnte, kann, darf und will ich Ihnen aus der Ferne nicht sagen.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, eine Therapie mit TNF-alpha-blockierenden Medikamenten in Spritzenform durchzuführen, die sich der Patient im Regelfall selber spritzt (Spritzen unter die Haut wie bei Thrombosespritzen). Dabei wird Etanercept (Enbrel) üblicherweise zweimal pro Woche gespritzt, Adalimumab (Humira) im Regelfall alle 14 Tage. Alternativ bekommt man Infusionen mit Infliximab (Remicade), anfangs im Abstand von 14 Tagen, dann in der Dauerbehandlung im Abstand von 6-8 Wochen.

 

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.