Sie sind hier: rheuma-online » Archiv » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Eine Frage von Renate G.:

Kann man es an den Blutwerten erkennen, ob es Nebenwirkungen gibt - Tuberkulose?

Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 18.09.2002:

Ja und nein. Es gibt keine spezifischen Blutwerte, die einem eine Tuberkulose-Komplikation anzeigen. Hilfreich zur Frage einer möglichen Infektionskomplikation sind aber die bekannten Entzündungsparameter wie die Blutsenkung und vor allem das c-reaktive Protein (CRP). Wenn nämlich unter einer gut wirksamen Remicade-Therapie die Blutsenkung immer besser wird und sich aus das CRP vollständig normalisiert und die Krankheitsaktivität nach einer gewissen Zeit vollständig kontrolliert ist, keine Gelenke mehr schmerzen, die Schwellungen verschwunden sind und die Morgensteifigkeit gegen Null geht, und dann auf einmal Blutsenkung und / oder CRP ansteigen, ohne dass es dafür von Seiten der chronischen Polyarthritis irgendeinen Grund gibt: Dann sollte man immer an eine Infektionskomplikation denken.

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.