Sie sind hier: rheuma-online » Archiv » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Eine Frage von Sylvia B.:

Ab wann sollte grundsätzlich eine Behandlung mit TNF-Blockern einsetzen?

 

Ich habe eine seronegative Spondarthritis und nehme derzeit Dayrun (Wirkstoff Oxaprozin), und das hilft mir recht gut gegen die Schmerzen in der Wirbelsäule, allerdings nicht gegen das häufige Unwohlsein (starkes Grippegefühl, wetterabhängig).

 

Seit etwa 6 Monaten spüre ich auch leichte, aber langsam stärker werdende Schmerzen in Gelenken (v.a. Handgelenke). Außerdem hatte ich Ausschlag am Rücken und habe gerade ein hartnäckiges Ekzem am Arm. Mein Bruder – der selbst Schuppenflechte hat - sagte, es sehe aus wie Schuppenflechte.

 

Ich habe jetzt zum ersten Mal von einer Psoriasis-Spondarthritis erfahren - und dass eine gezielte medikamentöse Behandlung möglichst früh und unverzüglich einsetzen muss.

Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 17.05.2005:

Vielen Dank für Ihre Mail!

Wie Sie wissen, können, dürfen und wollen wir per Mail keine Empfehlungen und Ratschläge zu einer individuellen Diagnose und Therapie geben.
 
Allgemein kann man sagen, daß es Therapieempfehlungen für den Einsatz von TNF-alpha-Blockern bei der Psoriasis-Arthritis und für die ankylosierende Spondylitis (M. Bechterew) gibt, die einen Anhalt dafür geben, wann diese Substanzen zum Einsatz kommen sollten. Die Psoriasis-Spondarthritis ist dort namentlich nicht erwähnt. Bei Therapieentscheidungen sollte man sich dann daran orientieren, ob in erster Linie der Befall der Gelenke im Vordergrund steht, also eine Psoriasis-Arthritis im engeren Sinne das Hauptproblem ist, oder ob in erster Linie die Wirbelsäulen-Probleme führen und damit ein Bechterew-artiges Bild vorliegt.

Ich habe im folgenden die wesentlichsten Antworten zusammengestellt, die ich bei vergleichbaren Anfragen gegeben habe.

     

  • Wann sollte bei einer rheumatoiden Arthritis eine Therapie mit einem TNF-alpha-Blocker erfolgen?
    (hier verfügbar)
  • Wann sollen TNF-alpha-Blocker bei der Therapie einer rheumatoiden Arthritis zum Einsatz kommen?
    (hier verfügbar)
  • Indikation für eine Therapie mit TNF-alpha-Blockern?
    (hier verfügbar)
  • M. Bechterew: TNF-alpha-Blocker erst nach Versagen von 2 Basismedikamenten?
    (hier verfügbar)
  • Hochaktive Spondarthritis – Wann sollte mit einer TNF-Blocker-Therapie begonnen werden? Und wie funktioniert das?
    (hier verfügbar)
  • Therapie eines M. Bechterew mit TNF-alpha-Blockern - Wann beginnen?
    (hier verfügbar)
  • Einsatz von TNF-alpha-Blockern bei M. Bechterew
    (hier verfügbar)
  • Wann soll bei Unwirksamkeit von Sulfasalazin bei der Therapie einer rheumatoiden Arthritis mit TNF-alpha-Blockern begonnen werden?
    (hier verfügbar)
  • TNF-alpha-Blocker: Die Zukunft der Rheumatologie? Und wer kann daran teilhaben?
    (hier verfügbar)
  • Wann werden die Kosten einer TNF-alpha-Blocker-Therapie bei M. Bechterew übernommen?
    (hier verfügbar)
  • Hochaktiver M. Bechterew trotz Sulfasalazin und hochdosierter Cortisontherapie: Sind TNF-alpha-Blocker eine Behandlungsoption? 
    (hier verfügbar)
  • Therapie des M. Bechterew mit TNF-alpha-Blockern und Kostenübernahme durch die Krankenkassen
    (hier verfügbar)
  • Einsatz von TNF-alpha-Blockern beim M. Bechterew
    (hier verfügbar)
  • Hochaktive und schwerverlaufende Psoriasis-Arthritis: Ist die Therapie mit TNF-alpha-Blockern in Deutschland nur im Rahmen von klinischen Studien möglich?
    (hier verfügbar)
  • TNF-alpha-Blocker auch bei Psoriasis-Arthritis geeignet?
    (hier verfügbar)
  • Unzureichende Krankheitskontrolle einer Psoriasis-Spondarthritis unter Methotrexat: Welche anderen Therapiemöglichkeiten gibt es?
    (hier verfügbar)
  • TNF-alpha-Blocker bei M. Bechterew
    (hier verfügbar)
  • Psoriasisarthritis - Ausbrennen lassen oder therapieren?
    (hier verfügbar)
  • TNF-alpha-Blocker bei Spondarthritis - Wann ist die Therapie angezeigt? Wann zahlt die Krankenkasse?
    (hier verfügbar)
  • Fragen zur chronischen Polyarthritis: Wann soll eine Therapie mit TNF-alpha-Blockern begonnen werden?
    (hier verfügbar)
  • Internationale Leitlinien für den Einsatz von TNF-alpha-Blockern bei M. Bechterew
    (hier verfügbar)
  • Etanercept (Enbrel) nun auch für die Therapie der ankylosierenden Spondylitis (M. Bechterew) zugelassen
    (hier verfügbar)
  • Zulassungserweiterung für Enbrel (Etanercept) in den USA: Hemmung der radiologischen Progression bei der Psoriasis-Arthritis
    (hier verfügbar)
  • Wirksamkeit und Sicherheit von Infliximab bei der Therapie der ankylosierenden Spondylitis: Erste längerfristige Ergebnisse
    (hier verfügbar)
  • Effektive Behandlungsstrategien der rheumatoiden Arthritis heute - ein Überblick
    (hier verfügbar)
  • Psoriasisarthritis
    (hier verfügbar)
Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.