Sie sind hier: rheuma-online » Archiv » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Eine Frage von Alexandra H.:

Was ich bis heute nicht klar herausfiltern konnte ist, ob es sich bei einer HLA B27- assoziierten Spondarthritis um einen Morbus Bechterew handelt, oder nicht.

 

Die Antwort gibt Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer, 1.06.2002:

Eine HLA B27-assoziierte Spondarthritis ist eine Erkrankung im Umfeld des M. Bechterew (siehe dazu auch in Rheuma von A-Z unter dem Stichwort seronegative Spondarthritiden). Spondarthritis ist der Oberbegriff zu einer ganzen Krankheitsgruppe, der M. Bechterew ist darunter eine spezielle Unterform und gleichzeitig der Hauptvertreter der Spondarthritiden. Heute wird wegen der Angleichung an internationale Begriffe, vor allem aus dem angloamerikanischen Raum, für die seronegativen Spondarthritiden zunehmend der Begriff der Spondylarthropathien verwendet.

 

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.