Sie sind hier: rheuma-online » Rheuma von A-Z » E » Episkleritis

Episkleritis

Von epi- = über, Sklera = Lederhaut und –itis = Endung für Entzündungen. D.h. eine Entzündung des Gewebes zwischen der Lederhaut des Auges und der Bindehaut. Die Episkleritis ist eine Organbeteiligung vor allem bei schweren entzündlich-rheumatischen und immunologischen Erkrankungen, vor allem bei der chronischen Polyarthritis und bei Vaskulitiden. Eine Episkleritis bei einem Patienten mit einer chronischen Polyarthritis muß immer an eine Vaskulitis und die Beteiligung anderer Organe (innerer Organe) denken lassen. Außerhalb der Rheumatologie gibt es weitere Ursachen für eine Episkleritis, u.a. z.B. chronische Infektionskrankheiten wie die Syphilis oder die Tuberkulose.

Copyright © 1997-2021 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.