Sie sind hier: rheuma-online » Rheuma von A-Z » M » Morbus Sudeck

Morbus Sudeck

Ein M. Sudeck ist eine Komplikation nach einer Verletzung. Dabei kommt es zu einer Ernährungsstörung des Knochens und des umgebenden Gewebes. Die Diagnose läßt sich in Frühphasen auf Grund typischer äußerer Zeichen stellen, manchmal ist die Abgrenzung zu anderen Ursachen einer Schwellung allerdings sehr schwierig. Weitere diagnostische Hinweise liefert das Röntgenbild, das in späteren Phasen eines M. Sudeck auch die Diagnose sichert. In Frühphasen eines M. Sudeck ist die Diagnose häufig auch durch eine Kernspin-Tomographie möglich.

Siehe auch unter:

Fragen und Antworten: Guy Medinger: Sportsverletzung am Sprunggelenk

Copyright © 1997-2021 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.