Peripher wirksame Analgetika

Schmerzmittel (Analgetika), die über die Schmerzhemmung in der Peripherie (d.h. dort, wo der Schmerz sitzt oder entsteht) wirken. Das Gegenteil sind die zentral wirksamen Analgetika, die nicht am Ort des Geschehens ansetzen, sonder zentral, d.h. im Gehirn, die Wahrnehmung des Schmerzes oder die Schmerzverarbeitung beeinflussen.

Auswahl häufig eingesetzter Substanzen (peripher wirksame Analgetika):

     

  • Paracetamol (Markenname z.B. Benuron)
  • Metamizol (Markenname z.B. Novalgin)
Copyright © 1997-2021 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.