Sie sind hier: rheuma-online » Rheuma von A-Z » R » Riesenzellarteriitis

Riesenzellarteriitis

Eine Untergruppe der Vaskulitiden, bei der in der entzündeten Gefäßwand Riesenzellen gesehen werden. Am häufigsten ist die Schläfenarterie betroffen (Arteriitis temporalis). Weitere, seltenere Manifestationen finden sich in der Aorta (Befall der Hauptschlagader, Riesenzell-Aortitis) und in den Herzkranzgefäßen (Coronaritis).

Ausführliche Informationen zu den Krankheitssymptomen, Diagnostik und Therapie unter Arteriitis temporalis. Dort auch Ergebnisse einer Therapiestudie.

Copyright © 1997-2019 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.