Sehnenscheidenentzündung

Die häufigste Ursache für Sehnenscheidenentzündungen sind mechanische Überlastungen. Oft ist auch eine falsche Handhaltung bei bestimmten Tätigkeiten ein mitauslösender Faktor. Bei Sehnenscheidenentzündungen der sogenannten Beugesehnen (auf der Seite der Handinnenfläche) sind es insbesondere Tätigkeiten, bei denen das Handgelenk zu stark nach hinten (oben) abgewinkelt ist. Dazu gehören Personen, die viel an einer Schreibmaschine oder einer Computertastatur schreiben und dabei eine falsche Handposition haben. Oft stimmt auch die gesamte ergonomische Situation am Arbeitsplatz nicht.

Die Behandlung richtet sich in der akuten Phase auf eine Entlastung / Ruhigstellung der betroffenen Strukturen sowie entzündungshemmende Maßnahmen, z.B. örtliche Kühlung und die anti-entzündliche Behandlung mit Medikamenten, in der Regel cortisonfreien Entzündungshemmern. Eine komplette Ruhigstellung der Hand oder des Handgelenks, beispielsweise durch eine Schiene oder einen Gips, ist oft ungünstig.

Wichtig ist die Aufdeckung der auslösenden Ursache / der auslösenden Faktoren, um mit Wiederaufnahme der Tätigkeit keinen Rückfall zu erleiden.

Bei der Computer-Tastatur empfiehlt es sich, die Tastatur um etwa 10 bis 30 Grad so zu neigen, daß die Vorderkante der Tastatur über der Hinterkante steht. Dies ist genau umgekehrt, wie es die herausklappbaren Füße der Tastaturen es eigentlich vorgeben.

Copyright © 1997-2019 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.