Sternocostalgelenks-Arthritis

Die Sternocostalgelenksarthritis (Sternocostal-Arthritis, Sternocostalarthritis) ist eine Entzündung der Gelenke zwischen Brustbein und Rippen (sternum = lat. Brustbein, costal von costa = lat. Rippe). Eine Sternocostalarthritis ist eine typische Manifestation von Krankheiten aus der Gruppe der seronegativen Spondarthritiden. Daneben gibt es selten auch andere Ursachen für eine Sternocostalgelenksarthritis, z.B. eine Infektion.

Die Behandlung richtet sich auf die Grunderkrankung. Dabei unterscheidet man langwirksame antirheumatische Therapien ("Basistherapien") von symptomatischen Therapien, z.B. mit cortisonfreien Entzündungshemmern oder Cortison.

Siehe auch unter:

Fragen und Antworten: Entzündung der Gelenke zwischen Brustbein und Rippen

Copyright © 1997-2020 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.