Sie sind hier: rheuma-online » Rheuma von A-Z » U » Upadacitinib

Upadacitinib

Upadacitinib ist ein von AbbVie entdeckter und entwickelter oraler Wirkstoff in der Prüfphase, der selektiv das Enzym JAK1 hemmt, das eine wichtige Rolle bei der Pathophysiologie der rheumatoiden Arthritis und anderer immunvermittelter entzündlicher Erkrankungen spielt. Derzeit laufen weitere Phase-III-Studien zu Upadacitinib bei Psoriasis-Arthritis. Der Wirkstoff wird darüber hinaus für die Behandlung von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, ankylosierender Spondylitis und atopischer Dermatitis untersucht.

Upadacitinib ist ein in der Prüfphase befindlicher Wirkstoff, der noch nicht von Zulassungsbehörden zugelassen wurde. Sicherheit und Wirksamkeit wurden noch nicht abschließend beurteilt.

Copyright © 1997-2020 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.