Wie wird Humira für die Therapie rheumatischer Erkrankungen eingesetzt?

Humira ist derzeit in Deutschland, in den Ländern der Europäischen Union, in den USA und in vielen weiteren Ländern offiziell für die Therapie der rheumatoiden Arthritis (chronischen Polyarthritis) zugelassen. Klinische Studien prüfen gegenwärtig den Einsatz bei der Psoriasis und der Psoriasis-Arthritis, beim M. Bechterew (ankylosierende Spondylitis), bei der juvenilen chronischen Arthritis (JCA, juvenile idiopathische Arthritis, JIA, chronische Arthritis bei Kindern und Jugendlichen) sowie bei M. Crohn. Die bisherigen Ergebnisse dieser klinischen Studien sind sehr vielversprechend.

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.