Einsatzgebiete und klinische Anwendung von Immunosporin

Immunosporin ist in Deutschland neben der Anwendung in der Transplantationsmedizin offiziell zugelassen zur Behandlung einiger immunologisch verursachter Erkrankungen aus dem Gebiet der Rheumatologie und klinischen Immunologie, der Dermatologie (Hauterkrankungen) und der Ophthalmologie (Augenheilkunde).

Außerhalb der offiziellen Zulassung liegen positive Erfahrungen bei der Therapie weiterer immunologisch verursachter Krankheitsbilder vor, beispielsweise in der Gastroenterologie (Magen-und Darm-Erkrankungen), der Hepatologie (Lebererkrankungen) und in der Hämatologie (Erkrankungen des Blutes und der blutbildenden Organe).

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.