Spezielle Aspekte bei der Immunosporin-Therapie bei Kindern und älteren Menschen

Welche speziellen Gesichtspunkte müssen bei einer Immunosporin-Therapie von Kindern und von älteren Menschen berücksichtigt werden?

Da Kinder einen anderen Stoffwechsel haben als Erwachsene, sind bei ihnen in vielen Fällen andere Dosierungen von Medikamenten erforderlich. Oft kommen dabei, wenn man die Dosis auf das Körpergewicht bezieht, sehr viel höhere Dosierungen zur Anwendung. Auch im Fall von Immunosporin können bei Kindern unter Umständen höhere Dosen von Ciclosporin benötigt werden.

Besondere Probleme bei der Anwendung von Immunosporin bei Kindern wurden für die empfohlene Dosierung nicht berichtet.

Bei älteren Menschen sind unter der empfohlenen Dosierung ebenfalls keine speziellen Probleme bekannt geworden. Allerdings ist bei älteren Menschen zu berücksichtigen, daß die Nierenfunktion mit dem Alter abnimmt. Außerdem neigen ältere Menschen oft dazu, nicht ausreichend zu trinken. Deshalb ist bei älteren Menschen bei einer Anwendung von Immunosporin bei den Kontrollen besonders sorgsam auf die Nierenwerte (Kreatinin-Wert im Blut) zu achten.

Copyright © 1997-2023 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.