Für welche Anwendungen ist Etanercept außerdem offiziell zugelassen?

In Europa ist Etanercept seit dem Frühjahr 2000 neben der rheumatoiden Arthritis auch zur Behandlung der aktiven polyartikulären juvenilen idiopathischen Arthritis bei Kindern im Alter zwischen 4 und 17 Jahren zugelassen, die unzureichend auf Methotrexat angesprochen oder diese Therapie nicht vertragen haben.

Die Dosis bei Kindern und Jugendlichen (Alter >=4 bis <18 Jahre) beträgt 0,4mg Etanercept pro Kilogramm Körpergewicht. Bei Kindern, die jünger sind als 4 Jahre, ist die Behandlung mit Etanercept nicht untersucht worden.

In der Europäischen Union hat Etanercept seit 2002 eine Zulassung für die Behandlung der aktiven und fortschreitenden Psoriasis-Arthritis bei Erwachsenen. Voraussetzung ist, dass die Patienten auf eine vorangegangene Therapie mit einem langwirksamen Antirheumatikum ("Basistherapie") unbefriedigend angesprochen haben. Die offiziell empfohlene Dosis beträgt zweimal 25 mg oder seit 2006 auch einmal 50 mg Etanercept pro Woche.

Erwachsenen Patienten mit einem schweren aktiven Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans, ankylosierende Spondylitis) können mit Etanercept behandelt werden, wenn sie auf eine vorangegangene konventionelle Therapie nicht ausreichend angesprochen haben. Die empfohlene Dosis beträgt zweimal 25 mg oder seit dem Jahr 2006 offiziell auch einmal 50 mg Etanercept pro Woche. Die sehr gute Wirksamkeit wurde auch in dieser Indikation in klinischen Studien bewiesen.

Etanercept ist seit 2004 zugelassen bei erwachsenen Patienten mit einer mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasis, die auf andere systemische Behandlungsansätze wie Ciclosporin, Methotrexat oder PUVA (Psoralen plus UV-A, Phototherapie) nicht angesprochen oder sie nicht vertragen haben oder bei denen eine Kontraindikation gegen diese Therapien vorliegt.

Die empfohlene Dosis beträgt zweimal 25 mg Etanercept pro Woche. Sollte diese Dosis nicht ausreichend sein, kann bis zu 12 Wochen mit zweimal 50 mg pro Woche behandelt werden. Falls erforderlich, sollte die Dosis anschließend zweimal 25 mg pro Woche betragen. Die Therapie mit Etanercept sollte bis zum Erreichen einer Remission fortgesetzt werden. Bei Patienten, die nach 12 Wochen nicht angesprochen haben, sollte die Behandlung abgesetzt werden.

Falls die erneute Behandlung mit Etanercept angezeigt ist, sollte die Anleitung für die Behandlungsdauer befolgt werden. Die Dosis sollte zweimal 25 mg Etanercept pro Woche betragen.

Copyright © 1997-2021 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.