Literatur zur Heilstollenbehandlung

Falkenbach A, Wolter NJGB, Radonthermalstollen-Kur zur Behandlung des Morbus Bechterew. Forsch. Komplementärmed. 5 (1997) 277 - 283

Falkenbach A, Just G, Kleinschmidt J. Dynamik der Radonfolgeprodukt-Aktivität im Speichel nach therapeutischer Radon-Exposition. Forsch. Komplimentärmed. Klass. Naturheilkd 7 (2000) 179 - 182

Falkenbach A. Therapeutische Radonexposition Phys. Med. Rehab. Kuror. 10 (2000) 199 - 205

Falkenbach A., Curda B. Aktiver Morbus Bechterew: Symptomatik, Einschränkung der Lebensqualität, Therapiebeurteilung und Therapieerwartung aus Sicht des Patienten. Rehabilitation 40 (2001) 275 - 279

Falkenbach A., Herold M. In ankylosing spondylitis (AS) serum interleukin-6 correlates with the degree of mobility restriction, but not with short-term changes in the variables of mobility. Rheumatol. Int. 18 (1998) 103-106

Falkenbach A., Herold M, Wigard R. Interleukin-6-serum concentration in ankylosing spondylitis: a reliable predictor of disease progression in the subsequent year. Rheumatol. Int. 19 (2000) 149-151

Falkenbach A, Just G, Soto J. Radon progeny activity in sweat following radon exposure in a warm and humid environment. Radiat. Environ. Bioph. 39 (2000) 137-139

Falkenbach A. Combined radon and heat eyposure for tretment of rheumatic diseases: a clinical approach. In: Kosaka M, Sugahara T, Schmidt KL, Simon E (eds):
Thermotherapy for neoplasia, inflammation, and pain.
Springer, Tokyo 2000, pp. 495-503

Falkenbach A.(2000) Radon therapy - state of the art - . Update von Combined radon and heat exposure for treatment of rheumatic diseases. In: Kosaka M, Sugahara T, Schmidt KL, Simon E (eds.): Thermotherapy for neoplasia, inflammation, and pain. Springer, Tokyo 2000, pp. 495-503
 
Falkenbach A, Kovacs J, Franke A, Jörgens K, Ammer K (2004). Radon therapy for the treatment of rheumatic diseases - review and metaanalysis of controlled clinical trials. Rheumatol Int.
 
Franke A, Reiner L, Pratzel HG, Franke Th, Resch KL(2000). Long-term efficacy of radon spa therapy in rheumatoid arthritis - a randomised, sham-controlled study and follow-up. Rheumatology (Oxford); 39:894-902

Grunewald W.A. (2000). Radon-Therapie und Sybillenbad 1989 - 1995. Medizinische Informationen. Hrsg. Zweckverband Sybillenbad; Regensburg - Neualbenreuth 2000
Lind-Albrecht G (1994). Einfluss der Radonstollentherapie auf Schmerzen und Verlauf bei Spondylitis ankylosans. Dissertation, Johannes Gutenberg-University, Mainz 1994

LEGLER B, BAUMANN K, FRANKE Th, PRATZEL HG
Analgetische Wirksamkeit von Radonbädern beim zervikalen Schmerzsyndrom.
In: HG Pratzel (Hrsg.) Health Resort Medicine, I.S.M.H. Verlag Geretsried 1995, 169-174
Lind-Albrecht G, Droste U (1996): Zusatzeffekt der Radonstollentherapie im Rahmen der stationären Rehabilitation bei Spondylitis ankylosans (M. Bechterew), Karl-Aschoff-Klinik Bad Kreuznach
 
Lind-Albrecht G (1999). Radoninhalation bei Morbus Bechterew. In: Deetjen P, Falkenbach A (Hrsg): Radon und Gesundheit, Radon and Health. Frankfurt: Peter Lang, 1999: 131-137

Pratzel, H.G., Legler, B., Aurand, K., Baumann, K., Franke, Th.: Wirksamkeitsnachweis von Radonbädern im Rahmen einer kurortmedizinischen Behandlung des zervikalen Schmerzsyndroms. Phys. Rehab. Kur. Med. 3, 76-82 (1993)

Lind-Albrecht, G., Droste, U.: Zusatzeffekt der Radonstollentherapie im Rahmen der stationären Rehabilitation bei Spondilitis ankylosans (Morbus Bechterew). Monographie der Karl-Aschoff-Klinik im Rheumazentrum Rheinland-Pfalz, Bad Kreuznach (1996)

PRATZEL HG Die klinische Wirksamkeit von Radonbädern ist bewiesen Heilbad & Kurort 44 (1992) 343-347

PRATZEL HG, LEGLER B, AURAND K, BAUMANN K, FRANKE T
Wirksamkeitsnachweis von Radonbädern im Rahmen einer kurortmedizinischen Behandlung des zervikalen Schmerzsyndroms
Phys Rehab Kur Med 3 (1993) 76-82

Pratzel HG, Legler B, Aurand K, Baumann K, Franke T (1993). Wirksamkeitsnachweis von Radonbädern im Rahmen einer kurortmedizinischen Behandlung des zervikalen Schmerzsyndroms. Phys Rehab Kur Med; 3:76-82
 
Pratzel HG, Legler B, Heisig S, Klein G (1999). Schmerzstillender Langzeiteffekt durch Radonbäder bei nicht entzündlichen rheumatischen Erkrankungen. In: Deetjen P, Falkenbach A (Hrsg): Radon und Gesundheit, Radon and Health. Frankfurt: Peter Lang, 1999: 163-182

PRATZEL HG
Über die Wirksamkeit von Radonanwendungen
Rheuma J. 2/1995, 19-24

PRATZEL HG
I.S.M.H. Verlag Geretsried 1995, ISBN 3-9804437-2-8

PRATZEL HG
Neue Aspekte zur Bewertung von Radon in der Bäderheilkunde
In: E. Lengfelder, S. Pflugbeil, W. Köhnlein (Hrsg), Gesundheitliche Risiken und Folgen des Uranbergbaues in Thüringen und Sachsen, ISBN 3-8208-1259-8, S. 27-37

REINER L, FRANKE Th, PRATZEL HG
Zur klinischen Wirksamkeit von Radonbädern bei Rheumatoid Arthritis.
In: HG Pratzel (Hrsg.) Health Resort Medicine, I.S.M.H. Verlag Geretsried 1995, 183-186

van Tubergen A, Landewé R, van der Heijde D, Hidding A, Wolter N, Asscher M,
Falkenbach A, Genth E, Goei Thé H, van der Linden S.
Combined spa exercise therapy is effective in patients with ankylosing spondylitis: a randomised controlled trial.
Arthritis Care Res. 45 (2001) 430-438

van Tubergen A, Wolter N, Falkenbach A, Goei Thè H, van der Heijde D, Hidding A, Landewé R, van der Linden S (2000). Efficacy of spy therapy in patients with ankylosing spondylitis. Z. Rheumatol.; 59, Suppl. 3: III/16

Copyright © 1997-2021 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.