Der therapeutische Nutzen und die Frage nach den Nebenwirkungen

Oft wird von den Patienten zu Recht die Sorge geäußert, dass die vielen Medikamente ja auch schaden könnten. Dieser Einwand ist völlig richtig. Jedes Medikament mehr hat natürlich auch das Risiko möglicher weiterer Medikamentennebenwirkungen.

Andererseits richtet die Entzündung in den Gelenken und im Körper immer größeren Schaden an und greift auf bislang nicht beteiligte Organe oder Strukturen über, solange sie nicht wirksam bekämpft ist. Ebenso wird sich jeder Hausbesitzer, dessen Haus in Flammen steht, sorgen, dass jede weitere Maßnahme der Feuerwehr zu möglichen weiteren Schäden führen kann. So geht natürlich die Fensterscheibe in die Brüche, wenn sie vom Wasserstrahl eines C-Rohrs erwischt wird, und wird der Teppich nass und schmutzig, wenn sich das Löschwasser auf ihm sammelt. Andererseits wird keiner auf die Idee kommen, auf die Löschmaßnahmen ganz zu verzichten oder nur halbherzig zu löschen, nur weil es bei den Löschmaßnahmen auch zu unerwünschten Nebenwirkungen der Löscharbeiten kommen könnte.

 

Copyright © 1997-2020 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.