Wirksamkeit von Immunosporin bei der Therapie der rheumatoiden Arthritis

Weitere, z.T. kleinere Studien

(Mehr Infos: Klinische Studien zur Therapie der rheumatoiden Arthritis mit Ciclosporin)

Für die Therapie der rheumatoiden Arthritis und anderer entzündlich-rheumatischer und immunologischer Systemerkrankungen ist die Wirksamkeit von Ciclosporin durch umfangreiche klinische Studien überzeugend belegt.

Bei der rheumatoiden Arthritis wirkt Ciclosporin nach den Ergebnissen dieser klinischen Studien nicht nur auf die Symptome der Erkrankung, wie Schmerzen, Gelenkschwellung, Morgensteifigkeit, schnelle Ermüdung oder ausgeprägte Erschöpfung, sondern verlangsamt auch die sogenannte Röntgenprogression, d.h. das im Röntgenbild sichtbare Fortschreiten der entzündlich bedingten Gelenkzerstörung.

Auch nach den Erfahrungen aus der täglichen Praxis ist Sandimmun bei der Behandlung der rheumatoiden Arthritis ein sehr wirksames Medikament. Seine langwirksame antirheumatische Wirkung ist etwa der von intramuskulärem Gold oder von Methotrexat  vergleichbar. Die Daten der klinischen Studien zeigen allerdings z.T. eine bessere Verträglichkeit.

Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.