Kelley & Firestein's Textbook of Rheumatology

Seit der Erstveröffentlichung im Jahr 1981 gilt das Textbook of Rheumatology als Standardwerk der Rheumatologie und hat unzählige Rheumatologinnen und Rheumatologen in ihrer Ausbildung und Laufbahn begleitet. Nun ist 25 Jahre später die 10. Auflage erschienen, die Dr. med. Stephanie Werner sich für uns angesehen hat.

In dieser Rezension soll die 10. Auflage des Standardwerkes der Fachliteratur in der Rheumatologie besprochen werden. Auf 2086 Seiten mit 124 Kapiteln in zwei gut strukturierten Buchteilen bekommt man alles in Erfahrung, was man über die Rheumatologie wissen muß. Mit Hilfe verschiedener namhafter Autoren wird man nicht nur in die Welt der Rheumatologie und eingeführt sondern auch auf den neuesten Stand der Wissenschaft und Grundlagenforschung gebracht.

Im ersten Teil des Buches wird detailliert Wissen vermittelt. Angefangen wird beim Normalbefund mit anatomischen und histologischen Hintergründen (Struktur und Funktion von Knochen, Gelenken, Stütz- und Bindegewebe, inklusive regenerativer Medizin und biotechnologischer Gewebebearbeitung). Weiter geht es mit den Zellen, welche bei Entzündung und Autoimmunerkrankungen eine Bedeutung haben, inklusive einem Überblick über neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Forschungsausrichtungen, Effektormechanismen der Entzündung und Autoimmunität inklusive genetischer Disposition, epigenetischer Faktoren, Zytokinen, Signalwege und experimenteller Modelle der rheumatoiden Arthritis. Es wird die korrekte Evaluierung allgemeiner und lokalisierter Symptome inklusive Anamnese und klinischer Untersuchung, Untersuchungstechniken, die diagnostischen Tests inklusive Bildgebungsverfahren erklärt. Es werden Differentialdiagnosen und die entsprechende Behandlung der Erkrankungen aufgezeigt. Auf die Pharmakologie der eingesetzten Medikamente wird detailliert eingegangen, wobei einerseits altbewährtes, anderseits modernste Medikamente beschrieben und Ausblicke auf neue Therapieansätze gegeben werden. In diesem Kapitel des Buches wird auch auf die Rolle der Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen eingegangen.

Wie umfangreich das Buch ist, erkennt man auch daran, dass Themen wie Methoden klinischer Studien, Gesundheitsökonomie, Assessments für den Krankheitsverlauf, Biomarker sowohl in klinischen Studien, als auch im klinischen Alltag, Berufsbedingte- und Sportbedingte-Erkrankungen, Risiko für Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen, physikalische Medizin, physikalische Therapie und Rehabilitation sowie Schwangerschaft und rheumatische Erkrankungen besprochen werden. Bei letzterem wird erneut sowohl auf die zellulären Hintergründe, als auch auf die jeweilige verschiedene Erkrankung eingegangen und nicht nur, wie so häufig in der Fachliteratur, der systemische Lupus erythomatodes und das Antiphospholipidsyndrom aufgezeigt. Zusätzlich wird die medikamentöse Therapie in diesem speziellen Fall auf neuestem wissenschaftlichen Stand aufgearbeitet.

Der zweite Teil dieses Buches befasst sich noch einmal im Einzelnen mit den jeweiligen Erkrankungen, sodass man bei speziellen Fragestellungen zu einem Krankheitsbild hier die Möglichkeit zum Nachschlagen hat.

App für die Kitteltasche und zusätzlichen Materialien

Mit Hilfe eines Codes im Buch kann das gesamt Werk online eingesehen werden und auf mobile Endgeräte runtergeladen werden. Es sind dort zusätzliche Referenzen vorhanden, aber auch Bildmaterial inklusive Videos (z.B. von Arthroskopien), welche die Abbildungen im Buch sinnvoll ergänzen. Aufgrund der mobilen Verfügbarkeit hat man mit diesem Werk ein umfangreiches Nachschlagewerk quasi für die Kitteltasche.

 

Fazit

Dieses Buch sollte als Standardwerk in der Bibliothek eines Rheumatologen, rheumatologisch interessierten Studenten, Weiterbildungsassistenten, aber auch Allgemeinmediziner und Internisten nicht fehlen. Es bewährt sich zur Auffrischung alltäglicher und weniger alltäglicher Themen, zum Verständnis der Grundlagenforschung und als Nachschlagewerk im klinischen Alltag.

Gary S. Firestein, Ralph C. Budd, Sherine E Gabriel, Iain B McInnes, James R. O'Dell: Kelley and Firestein's Textbook of Rheumatology

Elsevier Ltd, Oxford, 10. Auflage (2016) in englischer Sprache. 2 Bände mit 1984 Seiten und zugehörigen Online-Materialien/App; ISBN: 978-0323316965

ca. € 320-400 je nach Anbieter, auch als E-Book erhältlich.

Video zur 9. Edition

Copyright © 1997-2021 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.