rheuma-online Österreich

Rund 2 Millionen ÖsterreicherInnen leiden an einer rheumatischen Erkrankung, darunter zahlreiche Kinder. Nur etwa 200 MedizinerInnen verfügen über eine entsprechende Zusatzausbildung. Damit Sie leichter einen Spezialisten finden, wurde von rheuma-online.at eine Orientierungshilfe geschaffen: die Rheumalandkarte.

Sie bietet einen raschen Überblick über rheumatologisch versierte ÄrztInnen mit eigener Ordination und Rheuma-Ambulanzen an Spitälern in ganz Österreich. Ob und welche Kassen ein Arzt oder Ärztin hat, ist neben der Telefonnummer angegeben. Bedenken Sie aber, dass solche Daten sich jederzeit ändern können und fragen Sie bei der Terminvereinbarung nochmals nach.

rheuma-news

Samstag, 07.11.2015

Jährlich 121.000 Tote durch Tabakkonsum

13,5 Prozent aller Todesfälle in Deutschland sind auf das Rauchen zurückzuführen. Dies geht aus dem Tabakatlas 2015 hervor, den das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in dieser Woche veröffentlichte. Ein Ergebnis der Untersuchung: In allen Bundesländern sterben mehr als doppelt so viele Männer wie Frauen einen rauchbedingten Tod.

» mehr...
Sonntag, 01.11.2015

Zusatzbeitrag der gesetzlichen Krankenkassen steigt 2016 durchschnittlich um 1,1 Prozent

Der Schätzerkreis des Bundesversicherungsamtes hatte einen Anstieg des Zusatzbeitrags bereits im Oktober vorhergesagt: Jetzt gab Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe bekannt, dass die gesetzlich Krankenversicherten im kommenden Jahr mit einem Beitragsanstieg von 1,1 Prozent rechnen müssen.

» mehr...
Montag, 26.10.2015

Rheumatoide Arthritis: CAR-ERA Studie in Düsseldorf

Mit der Kernspintomografie/Magnetresonanztomografie (MRT) kann heutzutage auch Knorpel von Fingergelenken strukturell erfasst werden. Damit ist eine Visualisierung von Knorpelschäden bei rheumatischen Gelenkerkrankungen auf „molekularer Ebene“ möglich. Im Rahmen der CAR-ERA-Studie überprüfen Wissenschaftler des Rheumazentrums Rhein-Ruhr (RZRR) nun die Effekte von unterschiedlichen Wirkstoffen (Methotrexat (MTX) vs. Adalimumab/+MTX) gegen rheumatoide Arthritis auf den Knorpel.

» mehr...
Freitag, 23.10.2015

Studie: Deutsche grundsätzlich gut informiert in Gesundheitsfragen

In Gesundheitsdingen wissen die Deutschen grundsätzlich gut Bescheid, ein Viertel der deutschen Bevölkerung besitzt jedoch ein niedriges Gesundsheitswissen. Das ergab eine Studie des Pfizer Konzerns in Zusammenarbeit mit der Berliner Charité.

» mehr...
Sonntag, 18.10.2015

Krankenkassen: Versicherte müssen sich 2016 auf Beitragserhöhung einstellen

Gesetzlich Versicherte müssen im kommenden Jahr mit einer Erhöhung des Mitgliedsbeitrags rechnen. Das teilte der Schätzerkreis des Bundesversicherungsamts in dieser Woche mit.

» mehr...
Freitag, 02.10.2015

Risikogruppen: Jetzt gegen Grippe impfen

Auch wenn es der Altweibersommer momentan noch nicht vermuten lässt: Mit der kalten Jahreszeit halten bald auch die Grippeviren Einzug. Das Robert Koch Institut (RKI) rät daher, sich bereits jetzt um einen ausreichenden Impfschutz zu bemühen.

» mehr...
Mittwoch, 30.09.2015

Gewinnerin des CHUGAI SCIENCE AWARD (CSA) Rheumatologie 2015 in Bremen ausgezeichnet

Frau Dr. Ulrike Harre (Universitätsklinikum Erlangen) ist die Gewinnerin des diesjährigen CHUGAI SCIENCE AWARD Rheumatologie. Im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie 2015 (2.-5. September 2015) überreichte Herr Professor Dr. Thomas Pap der Forscherin für ihre herausragende Arbeit auf dem Gebiet der entzündlich-rheumatischen Systemerkrankungen offiziell den mit 10.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis.

» mehr...
Copyright © 1997-2022 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.