Sie sind hier: rheuma-online » Rheuma von A-Z » M » Myokarditis

Myokarditis

Von Myokard = Herzmuskel und –itis = Endung für Entzündung. D.h. eine Herzmuskelentzündung. Häufigste Ursache ist eine Virusinfektion, z.B. mit Coxsackie-Viren, Ebstein-Barr-Virus (EBV) oder Cytomegalie-Virus (CMV). Ohne Infektion kann eine Myokarditis im Rahmen von entzündlich-rheumatischen und immunologischen Erkrankungen auftreten. In der Vergangenheit wurde die rheumatische Myokarditis vor allem beim heute selten gewordenen rheumatischen Fieber gesehen (dabei kommt es zu einer sogenannten Pankarditis, d.h. einer Entzündung des gesamten Herzens mit Beteiligung von Herzinnenhaut (Endokarditis), des Herzmuskels (Myokarditis) und des Herzbeutels (Perikarditis). Eine isolierte Myokarditis ist heute eine mögliche Komplikation vor allem von nekrotisierenden Vaskulitiden.

Copyright © 1997-2020 rheuma-online
rheuma-online Österreich
 
Alle Texte und Beiträge in rheuma-online wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Jegliche Haftungsansprüche, insbesondere auch solche, die sich aus den Angaben zu Krankheitsbildern, Diagnosen und Therapien ergeben könnten, sind ausgeschlossen.